Athen – Stadt an der Agäis

Die Ägäis ist wirklich ein wunderbarer Teil des Mittelmeeres und man kann schon sagen, dass man hier tolle Tage und Wochen verbringen kann, wenn man sich für die Adria als Ziel für die eigenen Ferien entscheidet. Man wird schnell die einen oder anderen Dinge sehen, erleben und machen können oder aber auch einfach die gegebene Ruhe geniessen und so dem schönen Leben frönen. Wer das nicht möchte, der kann ja auch die einen oder anderen schönen Städte anschauen, denn es gibt in der Ägäis viele Inseln und auch auf dem griechischen Festland viele Städte, die zu besuchen es sich voll und ganz lohnt. Wer an Griechenland und seine Inseln denkt, der wird sicherlich auch schnell an Santorin, Rhodos oder Kreta denken und bei den Städten Griechenlands kommt einem natürlich sofort die schöne und allseits bekannte griechische Hauptstadt Athen in den Kopf, nicht?

 

Foto: detlef menzel  / pixelio.de
Foto: detlef menzel / pixelio.de

 

Athen

Eine Stadt, mit der man kaum vergleichen kann und die es beherrscht genau zu wissen, was die Menschen beeindruckt, das ist Athen. Man wird viele tolle Momente in der griechischen Hauptstadt haben und man wird auch schnell merken, dass die Stadt wahrlich antike Wurzeln hat. Das Pantheon von Athen ist auch heute noch das Wahrzeichen der Stadt. Erbaut wurde es einst unter Perikles und seit dem kann man das Pantheon von Athen immer wieder in den alten Büchern und in der Geschichte finden, denn es ist einfach ein Bauwerk, das die Stadt an sich ausmacht und prägt. Und auch heute noch ist das Pantheon wie ein grosser Wächter über der Stadt und man sieht es nahezu von überall aus. Die schönen Seiten Athens zu entdecken lohnt sich allemal sehr.