Besonderheiten auf Mahé

Die Durchschnittstemperatur auf Mahé liegt bei 25 Grad, wovon wir in Deutschland nur träumen könnten. Das war auch der Grund, warum mein Freund und ich endlich einmal auf die Seychellen fliegen wollten. Für mich ging damit ein Traum in Erfüllung, denn ich wollte schon immer einmal auf die Seychellen fliegen. Wir informierten uns im Voraus über eventuelle Besonderheiten der Inseln und so fanden wir heraus, dass auf den Seychellen Linksverkehr gilt. Das wusste ich vorher noch nicht und so wollten wir dann doch kein Auto mehr mieten, aus Angst, etwas falsch zu machen. Da auf den Seychellen – zumindest auf der Hauptinsel Mahé – auch Busse fahren, waren wir trotzdem mobil. Auf den kleinen Inseln ist man meist zu Fuß gut unterwegs, weil sie wirklich klein sind und schnell umrundet werden können. Interessant war auch, dass man bei der An- und Abreise ein wenig aufpassen muss. Bei einer Weiterreise auf die kleineren Inseln kann es nämlich sein, dass man eine Zwischenübernachtung auf Mahé hat, weil kein Anschluss erfolgt.

ocean-466174_640
Foto: xoracio / pixabay

Nach 14 Uhr fliegen nämlich die kleinen Maschinen nicht mehr los, sodass man auf die Nächste am nächsten Tag warten muss, weil die kleinen Maschinen nur einmal am Tag fliegen. Praktisch ist dann, wenn auch ein Boot fährt, aber dabei muss man auch darauf achten, ob es ein Speedboot oder ein normales Boot ist, denn mit einem normalen Boot fährt man locker leicht einmal zwei Stunden länger. Eine Zwischenübernachtung auf Mahé ist aber kein Problem, da man sich so auch die Insel noch anschauen kann.