Die Ferien auf den Balearen verbringen

Wenn man über Ferien auf den Balearen nachdenkt, kommt einem hauptsächlich Mallorca oder Menorca in den Sinn. Mallorca ist die größte Insel der Balearen und auch wahrscheinlich die bekannteste der Inseln. Menorca ist wesentlich kleiner, aber hat Feriengästen viel zu bieten. Ganz besonders, wenn man es ein wenig ruhiger mag, kann man auf Menorca wunderschöne Ferien verbringen. Aber auch auf Mallorca muss man nicht unbedingt die Ferien in der “Partyzone” buchen. Natürlich gibt es die großen Hotels, Clubs und Discos, die ganz besonders auf den Partytourismus ausgelegt sind. Bestimmt hat man schon einmal von dem Ballermann gehört. Aber Mallorca hat auch eine überraschend ruhige Seite. Bucht man seine Ferien zum Beispiel in einem der kleineren Hotels oder entscheidet sich für den Aufenthalt in einer Finca, kann man dem Massentourismus ohne weiteres entgehen.

Foto: Andreas Hermsdorf  / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de


Schönes Mallorca

Im Inneren der Insel findet man schöne Landschaftsformen mit Gebirgen, Wäldern und idyllischen Ortschaften, die auf jeden Fall sehenswert sind. Man muss auf das Badevergnügen auch nicht verzichten, denn hier gibt es viele Strände und Buchten, die eher menschenleer sind. Auch für Wassersportler hat Mallorca, aber auch Menorca viel zu bieten. Hier kann man nach Herzenslust Segeln und Surfen. Empfehlenswert sind auch die Tauchtouren, die man auf Menorca machen kann. Das Wasser ist warm und klar und man kann Schwärme von bunten Fischen und anderen Meeresbewohnern aus der Nähe beobachten. Wer das Tauchen noch nie probiert hat, kann sich auch ohne weiteres für eine Tauchschule anmelden. So haben die Balearen Inseln für jeden Geschmack etwas zu bieten, egal ob man alleine, in der Gruppe oder mit der ganzen Familie reisen möchte.