Empfehlung für die Amerika Reise: Alaska

Amerika hat für jeden das richtige Ferienangebot. Abenteurer können zum Beispiel die Reise nach Alaska machen. Dieser amerikanische Staat liegt im Norden und ist landschaftlich einzigartig. Dort kann man wirklich noch die Natur pur erleben. Man wird von den wechselnden Landschaften begeistert sein. Hier sieht man schneebedeckte Gebirge, Gletscher, dichte Wälder, wunderschöne See und Flüsse und vieles mehr. Auch wird man dort viele Tiere während seiner Reise beobachten können. In Alaska gibt es Bären, Adler, Elche und vieles mehr. An der Küste Alaskas kann man eine Tour auf dem Boot buchen und auf Walbeobachtung gehen. Eine gute Empfehlung ist es, in Alaska mit dem Wohnwagen zu reisen, um hier so viel wie möglich von diesem Staat zu sehen.

Foto: magicpen  / pixelio.de
Foto: magicpen / pixelio.de


Die Vorzüge Alaskas

Wer nach Alaska reist wird feststellen, dass man hier einige gute Nationalparks findet. Allerdings lohnt es sich schon im Voraus ein wenig zu recherchieren, um sich die besten Parks herauszuschreiben. Alaska ist zu groß, um während der Reise alle Parks zu sehen, aber jede Region hat ganz bestimmt den einen oder anderen empfehlenswerten Nationalpark. Besonders beliebt bei Touristen ist der Denali Nationalpark, der Katmai Nationalpark und natürlich Kodiak Island. Aber auch viele andere sind sehenswert. Erwähnenswert ist, das viele dieser Parks Campingplätze haben und man kann diese schon vor der Reise buchen. Je nach dem in welcher Jahreszeit man reisen möchte, ist dies sogar empfehlenswert. Es ist eigentlich nicht erlaubt, im Wilden zu campen, aber in Alaska sieht man oft keine Menschenseele für viele Stunden und daher ist es durchaus möglich, ein Lagerfeuer an einem See zu machen und die Nacht in der Wildnis zu genießen.