Finnische Ferien

Finnland ist ein sehr spezielles Urlaubsland und ein Kleinod für Naturliebhaber und Menschen, die die Stille und Weite einer Landschaft lieben. Wohl kaum ein Land bietet eine solche Vielfalt an unberührter Natur.21

Foto: Andreas Hermsdorf  / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

 

Im Süden Finnlands beherrschen Tausende Seen die Landschaft. Sie machen die gesamte Region zu einem Paradies für Wassersportler und Angler. Wer weiter in den Norden reist, dem begegnet die sagenhafte Schönheit des Polarkreises mit seinem magischen Licht und seiner Stille. In Finnland lässt es sich wunderbar Wandern aber auch Autotouren in fast menschenleeren waldreichen Regionen sind etwas ganz besonderes. Darüber hinaus ist auch ein Besuch der Hauptstadt Helsinki ein absolutes Muss. Ferien in Finnland sind das ganze Jahr über möglich. Im Sommer genießen die Finnen und ihre Gäste die hellen Nächte und sind fast immer in der Natur unterwegs. Jetzt ist die Zeit der Sommerhäuser an den blauen Seen oder auf den Inseln und in den tiefen Wäldern, die Zeit der Segler, Angler und Pilzsammler.

Aber selbst in größeren Städten ist die Natur nie weit entfernt und wer nicht aufs Land möchte, sondern lieber in der Stadt bleibt, genießt im hellen Sonnenschein ein gemächliches Dasein mit sehr vielen Freiluft-Veranstaltungen und tollen Partys, besucht Museen oder Freizeitparks. Aber auch im Winter ist das Land bezaubernd. Jetzt, von Schnee eingehüllt, ist die Natur geradezu atemberaubend. Wer mag, kann jetzt jede nur erdenkliche Art von Wintersport betreiben. Viele Menschen begeistern sich zum Beispiel für Hundeschlittensport, für Schneeschuh-Wandern oder Skilanglauf. Aber auch das Übernachten in einem Eishotel oder einem Original-Iglu sind ein ganz besonderes Erlebnis.