Madeira – Urlaub nach jedermanns Geschmack

Madeira hat viele Beinamen – „Perle im Atlantik“ und auch „Blumeninsel“. Wie die Kanaren kann man auch Madeira als Insel des ewigen Frühlings bezeichnen. Faszinierend dabei ist, dass es ganz unterschiedliche Vegetations- und Landschaftszonen gibt. Kein Wunder, dass Wandern Madeira sehr beliebt ist. Dies kann man in den Bergen der Insel tun und auch in den von der UNESCO geschützten Lorbeerwäldern. Atemberaubende Wasserfälle gibt es hier ebenfalls und auch jede Menge Aussichtspunkte mit Blick auf Berge und Meer. Dabei hat man eines immer im Blick, und zwar die erhabenen Vulkangipfel des Pico Ruivo, der bis auf eine Höhe von 1862 m hoch ragt. Und auch der Pico do Arierio ist mit seinen 1818 m schon imposant für diese doch recht kleine und beschauliche Insel. Ein bisschen höher ist dann auch noch der Pico das Torres mit einer Höhe von 1853 m.

pixabay.com
pixabay.com


Urlaub für Badefans und Kulturbegeisterte

Madeira hat aber auch für Badeurlauber sehr viel zu bieten. Es gibt hier trotz der vielen Klippen vulkanischen Ursprungs jede Menge wunderschöne Strände, die auch für Familien geeignet sind. Der frische Wind weht einem dabei das ganze Jahr um die Nase. Doch gerade das ist sehr angenehm und macht Madeira zu einem Urlaubsort im Sommer, den man zwar als subtropisch bezeichnen kann, aber mehr als 26 °C wird es hier im Sommer nicht heiß. Kulturbegeisterte kommen auf der Insel auch auf ihre Kosten. Denn es gibt hier jede Menge Feste, die man besuchen kann als Tourist. Hierzu gehört auch das Blumenfest, das Festa da Flor in Funchal, in der Hauptstadt der Insel. Portugiesische Prachtbauten sucht man hier aber vergeblich.

Urlaub für sportlich Ambitionierte

Vor allem sportlich ambitionierte Urlauber kommen auf Madeira auf ihre Kosten. Diese sportlichen Herausforderungen merkt man auch auf Teilstrecken beim Wandern entlang des ausgeklügelten Bewässerungssystems der Levadas, die sich nicht nur entlang von Waldwegen schlängeln, sondern auch durch die Gebirgswelt von Madeira. Mountainbike fahren kann man auf der Insel natürlich auch. Es gibt entsprechende Angebote, die Touristen gerne annehmen können. Vor allem im Vorgebirge kann man wunderbar Mountainbike fahren. Es gibt aber auch normale Radwege auf der Insel.