Mit Freundinnen auf den Seychellen

Meine Freundinnen und ich fliegen immer einmal gemeinsam im Jahr in den Urlaub. Für uns bedeutet diese Zeit pure Erholung, denn mit Familie ist es gar nicht so einfach, eine kleine Auszeit zu finden. Aus diesem Grund gönnen wir uns immer mal wieder zwei Wochen im Jahr für uns, um über Gott und die Welt zu reden. In diesem Jahr haben wir uns ganz spontan für einen günstigen Last Minute Seychellen Flug entschieden. Mein Mann war schon ein wenig neidisch, dass ich ohne ihn auf die Seychellen fliege, aber er hat sich natürlich auch für mich gefreut, vor allem da wir ein so günstiges Angebot bekommen haben. Völlig aufgeregt ging es für uns an einem verregneten Sonntag im September los. Der Flug startete pünktlich und wir hat allesamt genug Beschäftigungen für uns dabei. Eine Freunde hatte ihre Stricknadeln mit dabei, eine Andere ein Buch und ich habe mein Tablet mit vielen Filmen vollgeladen. So ließ es sich eine Zeit lang im Flugzeug aushalten. Die restliche Zeit habe ich geschlafen und irgendwann ging es dann schon auf den Landeflug.

beach-614258_640
Foto: TC85 / pixabay

Wir landeten und das, was wir aus dem Flugzeug von den Seychellen sehen konnten, war schon atemberaubend schön. Unten angekommen, suchten wir uns erst einmal ein Taxi, das uns zum Hotel fahren würde und fanden auch gleich eines. Zum Glück mussten wir nicht auf eine der anderen Inseln weiter. Das wäre mir dann doch zu viel Stress geworden. Man kann lieber Tagesausflüge machen und so die anderen Inseln dabei erkunden. Als wir vor dem Hotel ankamen, trauten wir unseren Augen kaum. Wir hatten einen Bungalow am Strand gemietet, aber ich wusste nicht, dass es so schön sein würde. Rings um das Hotel herum war ein kleiner Wald, sodass man nicht einfach hineinsehen konnte. Durch Palmen und Bäume hindurch ging es zur Rezeption. Dort meldeten wir uns an und wurden sogleich zu unserem kleinen, süße Bungalow gebracht. Jeder hatte ein eigenes Schlafzimmer und es gab ein gemeinsames Wohnzimmer, eine Küche und ein Badezimmer. Der schöne Bungalow war wirklich ausreichend groß für uns alle und das obwohl wir eh die meiste Zeit unterwegs sein würden.