Nach St. Moritz reisen

St. Moritz ist hauptsächlich für die Winterferien bekannt, denn hier kann der Feriengast Ski fahren, Snowboarden und anderen Wintersportarten nachgehen. Die Hotels in der Nähe sind sehr exklusiv und luxuriös ausgestattet und hier wird bei dem Gast kein Wunsch offen bleiben. Aber auch im Sommer kann man in St. Moritz und Umgebung sehr gut seine Ferien verbringen. Hier ist man in unmittelbarer Nähe der Alpen und wird praktisch aus jedem Hotelfenster die Aussicht auf die Berge geniessen können. Die Seen bei St. Moritz sind besonders bekannt für ihre Farbe, denn sie glitzern türkisfarben im Sonnenschein. Landschaftlich gesehen ist diese Gegend wunderschön mit blumenübersäten Wiesen und dichten Wäldern. Wer ein wenig auf das Budget achten möchte, kann auch ein Hotel in der nahen Umgebung mieten, was um einiges günstiger als direkt in St. Moritz ist, aber trotzdem muss der Hotelgast auf Komfort nicht verzichten.

 

Foto: Horst Schröder  / pixelio.de
Foto: Horst Schröder / pixelio.de

 

Luxus in der Schweiz

Es können luxuriös ausgestattete Hotels gefunden werden oder auch Hotels mit einem typischen Bergambiente. Es kommt einfach nur auf den persönlichen Geschmack und auf das Budget an. Ausserdem kann hier in St. Moritz und auch in den umgebenden Ortschaften, viel gesehen und erlebt werden. Natürlich kann der Gast hier nach Herzenslust wandern und klettern. Von den Anhöhen hat man wunderschöne Aussichten auf die Umgebung. Aber auch schwimmen, segeln und andere Wassersportarten werden angeboten. Angereist wird mit dem Zug oder mit dem eigenen Auto. Wer mit dem Zug anreist kann auch einen Leihwagen mieten. Für die Miete des Leihwagens braucht man natürlich auch die richtige Versicherung. Am besten informiert man sich vor den Ferien, welche Autoversicherung hierfür abgeschlossen werden sollte.