Punta Cana – das Topreiseziel in der Dominikanischen Republik

Es gibt einfach Flecken auf der Erde, an die muss man gereist sein. Der Hinderungsgrund ist häufig, dass die Anreise recht beschwerlich ist. Dies ist nun bei Punta Cana an der Südostküste der Dominikanischen Republik absolut nicht der Fall! Denn hier sorgt der Internationale Flughafen dafür, dass die Reisenden einen nicht langen Weg in die Hotels haben. Auch wegen dem Flughafen ist der Ort sicherlich bei Touristen aus aller Welt sehr beliebt! Der Ort selbst verfügt über ca. 25.000 Hotelzimmer und das Ende der Bautätigkeit hier vor Ort ist noch nicht abzusehen. Denn die Dominikanische Republik gewinnt immer mehr an Bedeutung in der Reisebranche auf der ganzen Welt.

Foto: Thaifan  / pixelio.de
Foto: Thaifan / pixelio.de


Was macht Punta Cana aus?

Dabei stellen sich die meisten, die auf der Suche sind nach einem geeigneten Ferienort die Frage, was genau Punta Cana ausmacht? Die Antwort darauf ist naheliegen: Einfach mal die Informationen durchlesen, die man über den Strand, das Nachtleben, die Hotels und die Einkaufmöglichkeiten hier vor Ort bekommen kann. Diese sagen einstimmig, dass die Infrastruktur hier besonders gut ausgebaut ist. Punta Cana kann man sagen gehört zu den bestorganisierten und sehr stark ausgebauten Touristenorten in der Dominikanischen Republik. Und dann ist da noch der Strand, der sich über ein Längen von 50 km erstreckt. Die Küste vor Punta Cana ist dabei ein Eldorado für Taucher. Der Strand selbst ist ruhig und flach abfallend und birgt keine sehr große Gefahr von großen Wellen dank der Korallenriffe, die hier vorgelagert sind an der Küste.