Thailand Reisen sind nicht nur für Abenteurer interessant

Lange hatte doch Thailand den Ruf, dass es nur etwas für Abenteurer ist. Das ist schon lange nicht mehr der Fall. Schon seit vielen Jahren wächst Thailand in der Gunst der Reisenden und immer mehr Familien mit Kindern machen sich auf den Weg zu einer der tollen Thailand Reisen. Das Land ist sehr vielfältig und hier ist man auf den Touristen eingestellt. Die Hotels sind sehr komfortabel und auch die Gästehäuser, die man immer häufiger buchen kann, bieten einiges an, um dem Reisenden einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Natürlich kann man auch weiterhin eine Abenteuerreise machen, den Rucksack umschnallen und loswandern. Dann wird man sicherlich auf viele Einheimische stoßen, die übrigens sehr gastfreundlich sind. Schnell sitzt man dort bei einer Familie beim Gespräch und wird verwöhnt. Thailänder sind für ihre Gastfreundschaft sehr bekannt.

Foto: Katharina Wieland Müller  / pixelio.de
Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de


Gibt es eine beste Reisezeit?

Es ist schwer zu sagen, welche Zeit die beste ist, wenn man nach Thailand gehen möchte, aber eines ist sicher, die meiste Zeit ist es hier schön. Aber es gibt auch eine Regenzeit – diese ist von Juni bis Oktober und das kann für uns Europäer doch unangenehm sein, denn dann steigt die Luftfeuchtigkeit noch um ein Vielfaches an. Doch es hält nicht unbedingt lange an – meistens nur bis zu zwei Stunden, dann ist es auch schon wieder vorbei. Auf Koh Samui beginnt diese Zeit im Oktober und geht nur bis in den Dezember. Kalt wird es aber auch hier nicht. Jedoch ist der Regen auch schon mal so heftig, dass die Straßen unpassierbar sind. Daher sollte man sich am besten eine andere Zeit aussuchen, wenn man nach Koh Samui reisen möchte.

Bangkok – Hauptstadt Thailands

Die meisten, die nach Thailand kommen, bleiben zumindest ein paar Tage in der Hauptstadt von Thailand – denn Bangkok ist eine reizende, sehr lebhafte Stadt. Sie ist kaum mit den europäischen Städten vergleichbar – doch sie bietet wirklich alles, von Kultur über Sehenswürdigkeiten, interessante Einkaufsmöglichkeiten, Bars und Cafés. Allerdings darf man nicht den Glanz von unseren Hauptstädten zu erwarten, denn vor allem regiert hier die Armut und auch der Dreck ist vorrangig. Doch wer sich durch die Straßen bewegt, wird auch wirklich sehen, dass die Stadt viel mehr als nur das zu bieten hat.